Festplatte wird nicht erkannt - Hilfe mit Anleitung


Die Festplatte wird nicht erkannt - der technische Supergau

Wie gewohnt starten Sie Ihren Computer. In Gedanken sind Sie schon bei der Arbeit, den Urlaubsfotos…  doch plötzlich geht nichts mehr, denn die Festplatte wird nicht erkannt. Ein Albtraum für jeden Arbeitgeber oder Privatnutzer. Wie können Sie Ihre Festplatte nun selbst überprüfen – oder müssen gar die Profis zur Datenrettung Ihrer Festplatte ran? Mit unserer Anleitung in diesem Beitrag können Sie einige Fehler auf einfache Weise schon eigenständig ausschließen und im Anschluss Ihre Festplatte wiederherstellen.

Ihr USB-Stick wird nicht erkannt oder angezeigt? Auch hierfür haben wir ein Tutorial zusammengestellt, damit Sie selbst Ihre Daten retten können. Für den USB-Stick wie auch eine Festplatte, die nicht erkannt wird, gilt: Finden Sie mithilfe unserer Anleitung möglichst erst heraus, ob Sie den Schaden selbständig beheben können. Ist das nicht möglich, kann wahrscheinlich nur noch ein Experte weiterhelfen.

Festplatte wird nicht erkannt


Festplatte selbst überprüfen – Sicherheitshinweise

Uns ist es als langjährige Experten besonders wichtig, dass Ihre Daten erhalten bleiben.

Unter bestimmten Umständen können Sie leicht einen riesigen Schaden anrichten. In diesem Fall wird professionelle Hilfe extrem kostspielig, wenn Sie überhaupt noch helfen kann.

Festplatte wird nicht erkannt: Macht die Festplatte klickende oder klackernde Geräusche?

Sollte dem so sein, handelt es sich um einen mechanischen Schaden. Jeder versuchte Start der Festplatte kann zu einem erheblichen und nicht korrigierbaren Datenverlust führen. Überlassen Sie die Datenrettung hier definitiv den Profis.

Öffnen Sie niemals eine Festplatte. Es wird Staub in den Datenträger gelangen, auch wenn Sie vermeintlich sauber arbeiten. Bei HDD-Festplatten ist so erst eine instensive Reinigung notwendig, da die Staubpartikel andernfalls wie Schleifpapier wirken und alle Daten vernichten. Auf die Datenrettung einer SSD sind die Auswirkungen einer Öffnung wahrscheinlich weniger dramatisch, können teils aber doch großen Schaden anrichten.

Festplatte öffnen führt zu Datenverlust

Festplatte wird nicht erkannt - technischer Fehler

Gibt die Festplatte keine ungewohnten Geräusche von sich, handelt es sich um einen technischen Fehler.

Aus einem technischen Fehler entwickelt sich schnell ein mechanischer. Hier gilt also: Höchste Vorsicht walten lassen. Sie erkennen ihn evtl. am Geruch eines verschmorten Kabels.

Die Festplatte reparieren – handeln mit Verantwortung

Den Versuch die eigene Festplatte zu reparieren, führen Sie also bitte nur durch, wenn mechanische und technische Fehler des Datenträges ausgeschlossen sind

oder

Ihnen Ihre Daten bzw. die Datenrettung keine paar hundert Euro wert sind. Was Daten sind bzw. ihren Wert ausmacht, mag mitunter auch sehr individuell sein.

So haben Firmen in der Regel sehr wichtige und vertrauliche Informationen auf Ihren Datenträgern. Wir raten daher dringend einen Profi zu Rate zu ziehen, der Ihre Daten rettet.

Eine erste Analyse ist bei seriöser Datenrettung immer kostenlos.

Symbolbild technischer Fehler Festplatte

Festplatte wird nicht erkannt - selbständig überprüfen

Die Festplatte wird nicht erkannt, also haben Sie vielleicht etwas Wichtiges übersehen. Hier heißt es: Zunächst einen kühlen Kopf bewahren. Gehen Sie die einzelnen Punkte von unserem folgenden Festplattentest Schritt für Schritt durch.

Festplatte wird nicht erkannt: Anschluss der Hardware

Ob Sie es glauben möchten oder nicht: Startet die Festplatte nicht ordnungsgemäß, malt ein Großteil der Menschen sofort den Teufel des totalen Datenverlusts an die Wand. Doch stellen Sie sich zuerst die Frage: Ist meine Festplatte richtig angeschlossen?

Externe Festplatten sind technisch sehr ausgereift.

Für die korrekte Kommunikation mit dem PC benötigen diese einen USB-Anschluss. Neuste Geräte arbeiten mit USB 3.0. Die USB-Schnittstelle ist blau gekennzeichnet mit „Superspeed (SS)“.

Externe Festplatte wir nicht erkannt

Interne Festplatten (im PC verbaut) können Sie nur überprüfen, wenn Sie das Gehäuse Ihres Computers öffnen. Wer das noch nie gemacht hat, sollte davon besser die Finger lassen und einen PC-Experten zu Rate ziehen. Ganz Mutige können auch ohne Erfahrung mithilfe unserer Anleitung ihre Festplatte ausbauen. Die Festplatte wird nicht erkannt, was vielleicht an einem lockeren Kabel liegt und der PC-Fachmann wird das abklären, auch wenn er zunächst noch kein Profi im Bereich Datenrettung ist.

Wer hier firm ist und keine Garantie mehr auf sein Gerät hat, kann sich das verbaute Kabel näher ansehen. Ist es mit der Festplatte auf der einen Seite und dem Mainboard auf der anderen ordentlich verbunden oder?

PC-Fachmann prüft Festplatte

Überprüfung der Festplatte auf Softwareebene

Wir kommen hier dem Kern der Sache näher. Liegt das Problem vielleicht am Rechner selbst oder ist doch die Festplatte defekt? Der Computer kann auf verschiedenem Wege anzeigen, ob er die Festplatte erkennt. Wir gehen in Schritt 2 und Schritt 3 zwei Varianten nacheinander durch, beginnend mit der leichteren.

Festplatte wird nicht erkannt: Erkennung durch das Betriebssystem

Solange der Computer noch hochfährt, muss ein Betriebssystem installiert sein. Hier die gute Nachricht vorweg: Wenigstens eine Ihrer Festplatten funktioniert noch.

Fahren Sie Ihren Computer hoch und drücken Sie Windows-R (Windows-Taste gedrückt lassen, währenddessen einmal „R“ drücken). Es öffnet sich das Fenster „Ausführen“:

Festplatte wird nicht erkannt - Screenshot Ausführen

Geben Sie hier den Befehl „diskmgmt.msc“ (ohne Anführungszeichen) ein und bestätigen Sie die Eingabe mit einem Klick auf „OK“ oder dem Drücken der Entertaste:

Festplatte wird nicht erkannt - Screenshot diskmgmt

Somit gelangen Sie in die Datenträgerverwaltung. Hier werden sämtliche Festplatten angezeigt:

Festplatte wird nicht erkannt - Screenshot Datenträgerverwaltung

Die Festplatte wird nicht erkannt, auch hier nicht, obwohl Sie sie richtig angeschlossen haben? In dem Fall ist entweder das Betriebssystem oder Ihre Festplatte defekt.

Festplatte wird nicht erkannt: Erkennung durch das BIOS

Auf der Hauptplatine befindet sich das BIOS. Sofern der Rechner noch startet, doch Windows nicht hochfährt, ist das hier die letzte Option.

Je nach Computermodell kommen Sie durch eine andere Taste beim Hochfahren Ihres Computers in das BIOS. Der Bildschirm zeigt die Taste kurz an. Sollte Ihnen die Anzeige zu kurz sein, können Sie mit der Taste „Pause“ das Hochfahren kurz anhalten bzw. fortsetzen. Wird die Taste gar nicht angezeigt, probieren Sie doch die Tasten F1, F2 oder Entf. Sie werden am häufigsten verwendet:

Erkennung durch BIOS - Screensot

Sind Sie im BIOS angelangt, navigieren Sie sich zu unter „Main“ zu  der „System Summary“. Hier kist eine Übersicht aller vom BIOS erkannten Datenträger aufgelistet. Im Beispiel handelt es sich um ein Gerät der Marke Samsung.

Festplatte wird nicht erkannt - Weiterführende Hilfe

Finden Sie Ihre Festplatte in einem der obigen Schritte und können auf diese zugreifen, benötigen Sie keine professionelle Hilfe mehr.

Finden Sie Ihre Festplatte in einem der obigen Schritte und können auf diese zugreifen, benötigen Sie keine professionelle Hilfe mehr.

Überlegen Sie nun, was Ihnen Ihre Daten wert sind:

Wenig bis nichts? Sie können noch weiter herumexperimentieren. Beispielsweise hilft manchmal ein Festplatten Reparatur Tool in Form einer Recuva Alternative. Manchmal findet auch erst ein Programm, mit dem Sie Bilder wiederherstellen können, den defekten Datenträger. Sie können die Festplatte natürlich auch einfach entsorgen.

Einiges bis viel? Es hilft nur noch eins: Überlassen Sie den Profis die Arbeit, beispielsweise von unserer Datenrettung Berlin. Wir überprüfen Ihre Festplatte innerhalb von 24 Stunden kostenlos – inkl. Festpreisangebot für Ihre Datenrettung.