LOADING CLOSE

Vor der Datenrettung – Was verursacht Datenverlust?

Datenrettung von Notebook-Festplatten - Trennstrich

Die Fehlerquelle für Datenverlust kann vielfältig sein.

Manchmal können Sie die Ursachen im Voraus ausmerzen.


data recoveryFAQ Vor der Datenrettung – Was verursacht Datenverlust?

 

Datenrettung – mögliche Ursachen

Bevor eine Datenrettung durch uns nötig wird, sind mehrere Ursachen für den drohenden Datenverlust denkbar.

Ein häufiges Szenario sind logische Fehler. In so einem Fall sieht das Speichermedium aus wie immer, Temperatur und Akustik sind völlig normal, etwas Ungewöhnliches ist nicht vorgefallen. Trotzdem können die Daten durch den Nutzer nicht mehr ausgelesen werden. Mögliche Gründe für logische Fehler sind fehlerhafte Systemdateien, versehentlich oder durch Eindringlinge absichtlich gelöschte Daten, die unabsichtlich durchgeführte Formatierung der Festplatte oder ein Schädlingsbefall durch Viren. Eine Fehlerbehebung durch den Nutzer mit Hilfe von Spezial-Software kann unter Umständen erfolgreich sein. Gleichzeitig steigt mit dem Einsatz solcher Werkzeuge in unerfahrenen Händen auch das Risiko stark an, durch diese versuchte Manipulation der gespeicherten Informationen eine erfolgreiche Datenrettung durch uns zu erschweren oder ganz zu verhindern. Solche Datenverluste können vermieden oder zumindest reduziert werden, in dem der Zugang zu den Daten durch Zugriffsrechte sinnvoll geregelt ist, eine Firewall unbefugten Zugriff verhindert und eine aktuelle Virensoftware die Daten schützt.

Liegen physische bzw. mechanische Fehler vor, ist hingegen das Speichermedium als Gegenstand beschädigt. Überspannungsschäden an der Steuerplatine, beschädigte Lese- und Schreibköpfe oder Zerstörungen durch Außeneinwirkung von Stürzen, ruckartiger Bewegung, Hitze und Wasser verhindern die Benutzung des Speichergeräts. Hier können nur mit professioneller Datenrettung die beinhalteten Dateien extrahiert und zur Weiternutzung auf ein neues funktionierendes Speichermedium übertragen werden. In einem solchen Fall darf das Gerät auf keinen Fall weiter benutzt werden, um den Datenträger nicht weiter zu beschädigen. Sollen wir eine beschädigte Festplatte wiederherstellen, wird sie idealerweise beim ersten Anzeichen eines vorliegenden ernsthaften Problems nicht mehr eingeschaltet. Eine Festplatte retten hat bessere Erfolgsaussichten, wenn die bereits kaputte Festplatte sofort nicht mehr benutzt wird und die Datenrettung professionellen Händen anvertraut wird.

 

Backup Medien – Vor und Nachteile                                                            Wer beauftragt data recovery mit der Datenrettung?