LOADING CLOSE

Datenrettung Berlin
data recovery: Datenträger

Datenträger - Trennstrich

Die Schadensmodelle hinter einem Datenverlust können divers sein.

In den meisten Fällen können wir Ihre Daten retten.

 

data recoveryDatenrettung Berlin – HeadofficeDatenrettung Berlin: Datenträger

Datenrettung Berlin: Schäden von Datenträgern

Bei data recovery finden Sie Hilfe im Falle eines Datenverlusts von diversen digitalen Speichermedien. Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einen Einblick in unsere Arbeitsweise vermitteln und gleichzeitig die damit einhergehenden Service-Dienstleistungen vorstellen, welche Ihnen Ihre Datenrettung Berlin offeriert.

 

Datenrettung Berlin, Seiteninhalt:

  • Fachliches Hintergrundwissen von der Datenrettung Berlin
  • Service-Expertise von data recovery

 

 

Fachliches Hintergrundwissen von der Datenrettung Berlin

Führen wir uns vor Augen, welche Schwachstellen ein Datenträger hat, werden auch unsere Fallbeispiele eindeutiger. Alle Datenträger haben zunächst einen Speicher oder sogenannten Storage als Sitz der Daten. Um die Daten zu speichern bzw. abzurufen, besitzt beispielsweise eine Festplatte Schreib-Lese-Köpfe. Sie sind der anfälligste Teil für mechanische Schäden, wenn auch nicht die einzige Ursache für ebendiese. Damit die Schreib-Lese-Köpfe die Daten überhaupt speichern oder lesen können, werden sie in sogenannten Blocks gespeichert, also in Speichereinheiten. Auch hier können sich Fehler einschleichen, sodass das Gerät zwar noch funktioniert, aber Probleme beim Lesen der Daten auftreten. Dazu passende Fehlermeldungen, wie „Beschädigtes Dateiformat“ oder „Datei kann nicht gelesen werden“, sind ein eindeutiges Zeichen hierfür.

Was führt überhaupt zu einem Datenverlust? Zwei typische Fallbeispiele defekter Datenträger.

Die heruntergefallene Festplatte – ein Evergreen in der Datenrettung

Fällt eine Festplatte herunter, ist die daraus resultierende Beschädigung von Ihrer Bauart abhängig. SSD-Festplatten gehören zu den Flash-Speichern, was einerseits die Datenrettung in der Praxis aufwändiger macht, andererseits einen Headcrash von vornherein ausschließt, da die Bauart SSD komplett ohne Schreib-Lese-Köpfe auskommt. HDD Festplatten hingegen weisen nach dem Fall häufig einen Headcrash auf. Gefährdet sind hier vorrangig externe Festplatten.

Das Handy geht baden – der Klassiker im Alltag unserer Berliner Datenretter

Als Alltagsgegenstand ist das Smartphone oder Handy kaum noch wegzudenken. Stellvertretend für die vielen Beschädigungen, die dem Handyspeicher wiederfahren können, möchten wir hier den Wasserschaden für Sie näher erklären. Ob Tümpel, Teiche oder Toiletten – empfohlen wird eine schonende Trocknung nach dem Bad Ihres Multifunktionsgeräts. Geht das Gerät danach nicht mehr an, liegt das zumeist an Trocknungsrückständen auf den Kontakten oder einer Beschädigung der Elektronik durch den Spannungswechsel. In der Datenrettung hilft nur das Ablöten und Auslesen des Speicherchips.

Service-Expertise von data recovery

Wir retten Daten von vielen verschiedenen Speichermedien. Dazu gehören vor allem folgende:

 

defekter Datenträger Festplatte

  • Speicherkarten , Flash-Cards, Memory-Cards (CF, XQD,xD, SD, SDHC, miniSD, miniSDHC, T-Flash, microSD, microSDHC microSDXC, MMC)
  • SD-Speicherkarte mit Logo von data recoverySpeichersticks / USB-Sticks (MS, M2, M2-HG, M2 XC, M2 XC-HG)
  • Datenträger USB-StickRAID-Verbund-Systeme (RAID 0, RAID 1, RAID 5, RAID 10, alle weiteren RAID-Arrangements, NAS-Speicher, Server-Systeme)

Datenträger iPad

  • Alle Typen von Flash-Speichern (NAND, NOR)

 

Wie schnell darf es gehen? Bei der Datenrettung Berlin haben Sie die Wahl

Wir wissen, dass manche Datensätze schnelle Wiederherstellung erfordern. Die Gründe dafür sind mannigfaltig: Eine bevorstehende Präsentation oder vielleicht rechtlich relevante Inhalte sind typische Beispiele. Wir halten dafür extra Kapazitäten frei, die im Sonderfall sogar am Wochenende 24 h für Spezialfälle reserviert sind. Je nach Dringlichkeit, ist eine raschere Bearbeitung für uns aus organisatorischen Gründen mit einem anderen finanziellen Aufwand verbunden. Wir erstellen Ihnen gerne für Ihre Datenrettung mehrere Angebote parallel, jeweils nach Bearbeitungsgeschwindigkeit (alle Angebote bleiben wie gewohnt kostenfrei).

Das Datenrettungs-Modell Privat

Die meisten Fälle bei data recovery laufen über das Datenrettung-Modell privat ab. Im Durchschnitt benötigen wir hier eine Bearbeitungszeit von 20 Werktagen für Ihre Datenrettung. Wir verstehen die Unruhe gut, die bei vielen Privatpersonen mit Datenverlust einhergeht – eine schnelle Lösung soll also her und das Modell privat wird vorschnell ausgeschlossen. Selbstverständlich haben Sie die Wahl, doch möchten wir Sie dazu anhalten einmal tief durchzuatmen und sich gut zu überlegen, ob sich der finanzielle Mehraufwand tatsächlich für Sie lohnt oder doch das Modell privat für Sie genügt. Auf die Datenrettungs-Quote nimmt die Wahl des Modells nämlich keinerlei Einfluss.

Das Datenrettungs-Modell Business

Bei dem Modell Business findet Ihre Datenrettung in ca. 7-10 Werktagen statt. Vor allem Kunden aus dem Geschäftsbereich zählen zur Zielgruppe, die es gerne für sich in Anspruch nimmt. Es handelt sich um die hybride Zwischenform von dem Modell privat und der Express-Variante. Sie erhalten Ihre Daten binnen einer guten Woche und sind preislich noch in einem Rahmen, der für die Wertigkeit Ihres Geschäftsdatensatzes vertretbar ist.

Das Datenrettung-Modell Express

Für alle, die es ganz eilig haben, gibt es bei der Datenrettung Berlin die Express-Form. Ihre Daten retten wir in 2-4 Tagen und arbeiten dafür durchgehend für Sie, auch an den Wochenenden. Beachten Sie bei der Buchung jedoch, dass es sich bei der Zeitangabe um Durchschnittswerte handelt. Bei extrem großen Datenmengen, beispielsweise von manchen RAID-Systemen, stellt selbst die modernste Technik heutzutage noch eine Begrenzung dar. data recovery berät Sie diesbezüglich natürlich ausführlich am Telefon oder per E-Mail.

 

Datenrettung Berlin: Erste Hilfe                                                                                                                          Datenrettung Berlin: Transparenz-Prinzip