• de 
  • Schweiz 
  • Österreich 
  • Italien 
  • Schweden 
  • Spanien 
  • ae 
  • com 

professionelle Datenrettung Western Digital Festplatten

Für die SATA-Festplatten folgender Hersteller können wir eine professionelle Datenrettung anbieten:

  1. Western Digital
    Sata Festplatten von Western Digital gibt es in folgenden 4 Produktlinien:

    1. Blue ->
      In der blauen Linie „WD Blue“ sind Allrounder unter den Festplatten zusammengefasst. Sie kommen in normalen Desktopsystemen zum Einsatz. Sie können jedoch auch als Systemlaufwerke oder zur Datenablage- oder Archivierung eingesetzt werden.
      Der Schwerpunkt liegt bei den WD Blue Laufwerken vor allem auf Laufruhe, effizienten Betrieb und geringer Wärmeentwicklung. Diese Laufwerke sind für durchschnittliche Beanspruchungen ausgelegt. Für den Dauerbetrieb sind sie jedoch nicht zertifiziert.

      Mit der technischen Leistungsfähigkeit der WD Blue Linie richtet sich Western Digital vorwiegend an den Anwender, der keine Spitzenleistung erwartet oder mit zeitkritischen Aufgaben konfrontiert ist. Die Kapazitätsbereiche dieser Festplatten reichen von 250 GB bis 6 TB. Für die unterschiedlichen Anwendungsfälle stehen Laufwerke mit 5.400 oder 7.200 Umdrehungen zur Verfügung.

      1. Standardmäßig kommen die WD-Basistechnologien zum Einsatz, wie

        1. die NoTouch Ramp Load-Technik
          dabei wird der Lese-/Schreibkopf außerhalb des Platter-Bereichs geparkt, um Datenverlust zu vermeiden

        2. Data Lifeguard
          ist für die Überwachung des Laufwerks und seiner Parameter zuständig

        3. Intelli Seek
          versucht eine ausgewogene Balance zwischen Leistungsaufnahme und Geschwindigkeit herzustellen

    1. Black ->
      Die schwarze Linie WD Black umfasst Hochleistungsfestplatten für Anwender, die Wert auf Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit legen.
      Die Einsatzgebiete liegen beispielsweise in den Bereichen Foto- und Videobearbeitung, bei denen große Datenmengen zügig verarbeitet werden sollen.
      Diese Festplatten werden mit Speicherkapazitäten von 500 GB bis 6 TB angeboten. Zusätzlich gibt es für die 5 und 6-TB-Versionen einen von 64 auf 128 MB vergrößerten Cache-Speicher.
      Technisch interessant sind auch:

      1. die „Dynamic Cache-Technologie“.
        Sie ermöglicht, dass das Verhältnis zwischen Lese- und Schreibcache ständig optimal anpasst wird.

      2. der Dual Core Prozessor
        welcher sich vor allem beim Laden größerer Datenmengen aus Multimedia-Anwendungen positiv bemerkbar macht
        Alle WD Black Festplatten sind für den Dauerbetrieb geeignet. Sie haben eine Garantiezeit von 5 Jahren

    2. Red ->
      Die „roten“ Festplatten haben die Zielgruppe der NAS-Betreiber im Focus, die sich zu Hause oder im Büro einen kleinen Netzwerkspeicher betreiben wollen.

      Die wichtigsten Anforderungen für diesen Einsatz-Zweck sind:

      1. geringe Betriebstemperatur

      2. niedrige Leistungsaufnahme

      3. hoher Datendurchsatz beim Streaming sowie

      4. eine niedrige Drehzahl

    3. Purple ->
      Die Linie WD Purple ist auf den Bereich der digitalen Videoüberwachung spezialisiert.

      Die WD Purple Festplatten sind auf den intensiven Schreibbetrieb mehrerer, paralleler Videospuren optimiert und sollen dabei möglichst wenig Leistung aufnehmen bzw. Wärme abgeben. Auch die WD Purple ist auf die Zusammenarbeit von bis zu acht Laufwerken in einem digitalen Videorekorder konzipiert und soll bis zu 32 Streams von HD-Kameras verarbeiten können.

WD Purple Festplatte WD30PURX WD Purple Festplatte WD30PURX offen

Der Fokus liegt hierbei auf der Optimierung des Schreibvorgangs unter Verwendung von Technologien wie dem ATA-Stream-Protokoll und besonderen

Caching-Mechanismen, die dafür sorgen sollen, dass kein einziges Bild durch Fehler beim Schreibvorgang verloren geht und das Überwachungsvideo so

mitunter unbrauchbar macht. WD nennt diese Technik „AllFrame“. Die Garantie der WD Purple Laufwerke beträgt drei Jahre.


Relevante Begriffe rund ums Thema Datenrettung

Betriebssystem * BIOS * Brand-und Wasserschäden * Daten * Datenbank * Datenrettung * Datenrettungsunternehmen * Datenschutz * Datenträger * Datenverlust * elektromagnetischen Defekten * Ferndiagnose * Festplatte * Festplatte Wiederherstellen * Flashspeicher * Kosten * Laptop * Magnetband * Notebook * SATA * Schaden * Smartphone * Speichermedium * Speicherträger * SSD * USB-Sticks * Viren * Western Digital Festplatten * Windows * Windows Server