• de 
  • Schweiz 
  • Österreich 
  • Italien 
  • Schweden 
  • Spanien 
  • ae 
  • com 

Festplatte wiederherstellen: Auch für den Laien möglich

In manchen Fällen kann jeder seine Festplatte wiederherstellen

Sie benötigen also Ihre auf der Festplatte gespeicherten Daten wieder, aber haben keine Ahnung wie Sie daran kommen? Teilweise ist Datenrettung auch für den Laien ganz einfach. Je nach Kenntnisstand und Routine im Umgang mit dem Computer, dauert das wenige Minuten bis ein paar Stunden. Im Vergleich zur professionellen Datenrettung sparen Sie jedoch viel Geld und dennoch Zeit. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Daten kopieren, um anschließend Windows auf der gleichen Festplatte neu zu installieren. Hinterher können Sie die Daten wieder auf diese Festplatte ziehen und sie ist wie neu.

In diesen Fällen sollte nur ein Profi die Festplatte wiederherstellen

Bevor Sie sich selbst das metaphorische Supermann-Trikot mit dem fettgedruckten „D“ darauf anziehen, ist es sehr wichtig dass Ihre Festplatte weder einen mechanischen noch einen technischen Schaden hat. Ist dem so und Sie möchten dennoch selbständig Ihre Festplatte wiederherstellen, kann bei dem Versuch ein endgültiger Datenverlust entstehen. Da kann letztlich auch kein Profi mehr helfen.
Wie Sie einen solchen Fehler erkennen, entnehmen Sie bitte dem Absatz „Wann Sie von den Recovery tools besser die Finger lassen“ des Artikels für Das richtige Festplatten Reparatur Tool

Vorbereitung: Was Sie für die Festplatten Wiederherstellung benötigen

– Schraubenzieher (kreuzschlitz, klein)
– zweiten Computer (wichtig: bei einem Mac benötigen Sie auch einen 2. Mac)

 

Nun stellt sich die Frage: Wann kann der Laie eigenständig seine Festplatte retten?

An sich ist die Antwort ganz simpel: Für die eigenständige Festplatten Wiederherstellung darf lediglich ein Softwarefehler vorliegen. Vielleicht ist das erstmal ernüchternd, doch sind das auch sehr viele Fälle, die bei uns zur Datenrettung eintreffen.

Tutorial Festplatte wiederherstellen – Schritt 1: Festplatte ausbauen

Im ersten Schritt müssen Sie die Festplatte aus Ihrem Computer ausbauen. Dazu öffnen Sie das Gehäuse von Ihrem Computer und suchen nach der Festplatte. Oft befindet sie sich auf mittlerer Höhe vorne im PC. Lösen Sie das Verbindungs- und Stromkabel von der Festplatte und allen weiteren mit diesem Kabel verbundenen Komponenten im Computer. Sie werden es später brauchen. Jetzt lösen Sie die Verschraubung der Festplatte und entnehmen sie aus dem PC-Gehäuse. Gehen Sie dabei bitte behutsam vor.

 

Tutorial Festplatte wiederherstellen – Schritt 2: Anschluss an den zweiten PC

Nun öffnen Sie den zweiten Computer und bauen die Festplatte vom ersten ein. Selbstverständlich belassen Sie dabei die Festplatte vom ersten PC verbaut und nutzen die Kabel vom ersten Computer, um dessen Festplatte an den ersten anzuschließen. Festschrauben müssen sie die nicht unbedingt, allerdings sollte sie sicher und gerade liegen.

 

Tutorial Festplatte wiederherstellen – Schritt 3: Datenrettung am Zweit-PC

Sie haben also die Festplatte an den zweiten Computer angeschlossen und starten diesen nun ganz normal. Je nach Betriebssystem (Linux, Mac oder eine Windowsversion) gestaltet sich die Festplatten Wiederherstellung nun unterschiedlich. Wir beschreiben hier den gängigsten Fall für die meisten Versionen von Windows. Im Prinzip müssen Sie aber bei allen Systemen nur in eine Menüübersicht gelangen, die Ihnen sämtliche angeschlossenen Speichermedien anzeigt. Im Zweifelsfall fragen Sie uns einfach.
Unter Windows befinden Sie sich auf dem Desktop und halten die Windows-Taste gedrückt, während Sie zusätzlich einmal kurz die Taste „E“ drücken. Es öffnet sich der Explorer mit dem Untermenü „Computer“. Hier wird auch Ihre zusätzliche Festplatte angezeigt. Mit einem Doppelklick können Sie auf die Daten zugreifen und sie kopieren.

Im nächsten Tutorial der Reihe „Festplatte wiederherstellen“, beschäftigen wir uns mit der Neuinstallation von Windows.


Relevante Begriffe rund ums Thema Datenrettung

Betriebssystem * BIOS * Brand-und Wasserschäden * Daten * Datenbank * Datenrettung * Datenrettungsunternehmen * Datenschutz * Datenträger * Datenverlust * elektromagnetischen Defekten * Ferndiagnose * Festplatte * Festplatte Wiederherstellen * Flashspeicher * Kosten * Laptop * Magnetband * Notebook * SATA * Schaden * Smartphone * Speichermedium * Speicherträger * SSD * USB-Sticks * Viren * Western Digital Festplatten * Windows * Windows Server